AMC Reilingen e.V. im ADAC 
 

Pressemitteilungen

 

2022-07-26

AMC Reilingen beim Finale in Wilhelmsfeld, eine Klasse für sich! Erneut beherrschen Louis Wölfelschneider, Magdalena und Thiederik Terlinden, Daniel Lang und Jannis Zararis ihre Klassen!

Zum 38. Jugend Kart Slalom lud am vergangenen Sonntag der ASC Wilhelmsfeld auf dem top ebenen Parkplatz vor der Odenwaldhalle ein.  Diese Veranstaltung vor der Sommerpause war der 12. Meisterschaftslauf und gleichzeitig der letzte zur Nordbadischen Meisterschaft 2022. Dass es in Nordbaden sehr gute Fahrerinnen und Fahrer im Jugend Kart Slalom gibt, ist weit über die Grenzen hinaus bekannt. So befanden sich 15 Gaststarter unter den 100 Teilnehmern aus der Pfalz, Hessen, Mittelrhein, Weser Ems und Niedersachsen deren Fahrern mit unseren für die im September und Oktober anstehenden Endläufen Vergleiche zogen, die aber bis auf eine Ausnahme alle in der starken Truppe von Nordbaden blieb.                                                          
Der Veranstalter bot den Teilnehmern ein schnellen abwechslungsreichen gut strukturierten Parcour, (mit 3,4,5, Gassen, Brezel, Deutsche Ecken, Kreisel, Kasten, Schweizer Slalom, Wenden und Toren) der von den Teilnehmern möglichst fehlerfrei zu bewältigen galt. Alle Teilnehmer haben einen Trainingslauf und zwei Wertungsläufe, welche am Ende zusammen addiert werden und somit die Sieger festlegen.
Den Anfang an diesem Tage machten die jüngsten Teilnehmer der Altersklasse K1, sieben bis neun jährige, wobei Mädchen und Jungs gemeinsam gewertet werden. Bereits bei der Parcours Begehung ließ das geschulte Auge der Trainer den jungen Motorsportlern neben der Streckenführung auch noch wichtige Informationen wie Kurvenanfahrt, Lenkpunkte oder Bremspunkte zukommen.
Nachdem zuvor die Strecke vom Schiedsrichter abgenommen wurde, konnte pünktlich um 9.30 Uhr der erste Teilnehmer zur Startlinie vor rollen und starten. 
In dieser Klasse waren 23 Teilnehmern gemeldet. Durch eine kleine Konzentrationsschwäche machte Maja Göhrig im 1. Wertungslauf leider Fehler, konnte aber den 2. Durchgang fehlerfrei beenden und erreichte somit den 22. Platz. Ihr bestes Ergebnis in ihrer ersten Saison erreichte Tilda Hillenbrand. Sie belegte nach einem schnellen Trainingslauf und zwei schnellen fehlerfreien Wertungsläufen einen hervorragenden 6. Platz. Wie bereits eine Woche zuvor ließen die beiden Reilinger TOP Fahrer Louis Wölfelschneider und Magdalena Terlinden der Konkurrenz keine Chance und feierten erneut den Doppelsieg.

Mit 25 Teilnehmern war die Altersklasse K2 vertreten. Hier belegte Nick Becker durch 4 Strafsekunden den 20. Platz. Eng ging es an der Spitze dieser Klasse zu. Wegen 5/100 Sekunden verpasste Jannis Zararis das Podest. Dies belegte ein Fahrer vom MSC Polizei Braunschweig. Somit musste Jannis Zararis sich mit dem 4. Platz zufrieden geben. Ein erneutes Duell gab es an der Spitze zwischen dem Deutschen Meister von 2021 Thiederik Terlinden und dem Deutschen Vize Meister aus 2019 Daniel Lang, das am Ende zu Gunsten des amtierenden Meisters Thiederik Terlinden entschieden wurde und Daniel Lang sich über den 2. Platz freuen durfte. Somit konnten erstmals in der Vereinsgeschichte alle 12 Läufe von Reilinger Fahrern gewonnen werden.

Eine sehr hohe Leistungsdichte herrscht auch in der Altersklasse K3, den 12 und 13 jährigen. Hier war es Linus Kilian, der die Farben des AMC Reilingen vertrat. Nach der 2. schnellsten Trainingszeit war man gespannt wie er die Wertungsläufe durchfahren kann. Leider passierte beim 1. Wertungslauf ein kleiner Fehler, der mit 2 Strafsekunden gewertet wurde. Im 2. Durchgang jedoch bewies Linus seine Fähigkeiten und fuhr diesen Durchgang schnell und fehlerfrei durch, was am Ende zum 6. Platz reichte.

Kaan Sevimil startete in der Altersklasse K4 und konnte hier zwei schnelle fehlerfreie Durchgänge absolvieren, was am Ende mit dem 10. Platz gewertet wurde.

In der Mannschaftswertung waren 9 Mannschaften gemeldet. Hierbei konnte die Mannschaft AMC  Reilingen 2 mit den Fahrern Tilda Hillenbrand, Nick Becker, Linus Kilian und Kaan Sevimili den 6. Platz erreichen und bekam hierfür einen Pokal überreicht. Mit der Besetzung Magdalena Terlinden, Louis Wölfelschneider, Daniel Lang, Thiederik Terlinden und Jannis Zararis konnte die Mannschaft AMC Reilingen 1 ganz knapp geschlagen den 2. Platz erreichen.

Mit diesen guten Ergebnissen war er erneut der AMC Reilingen der erfolgreichste Verein bei dieser Veranstaltung und die AMC Vorstandschaft ist mächtig stolz solch eine starke Truppe vorweisen zu dürfen.
Jetzt geht es erstmal in die wohlverdienten Sommerferien bevor im September und Oktober die Endäufe ausgefahren werden.

Administrator - 07:29:04 | 2 Kommentare