Automobil Slalom Neuigkeiten 2019

Finale Meisterschaftsstände Nordbaden

Nordbadische Clubslalom Meisterschaft
  1. Ralf Herzog, AMC Reilingen
  2. Felix Terlinden, AMC Reilingen 
  3. Tim Reinhardt, ASC Wilhelmsfeld
Nordbadische Clubslalom Meisterschaft - Einsteiger
  1. Tim Schestag, AMC Reilingen
  2. Justin Römpert, AMC Reilingen
  3. Joachim Schmidt, MSC Weingarten

Clubslalom Mannschaftswertung

1. Platz  AMC Reilingen

Herzlichen Glückwunsch


Mit 3 Fahrern vom AMC Reilingen e.V. im ADAC zur Deutschen Junioren Autoslalom Meisterschaft

Der Regionalclub ADAC Südbaden mit Sitz in Freiburg war am vergangenen Wochenende Ausrichter zum ADAC Bundesendlauf sowie zur Deutschen Junioren Automobil Slalom Meisterschaft auf der Kartbahn in Urloffen.
 
Beim Treffen der besten Deutschen Youngster Cup Fahrern qualifizierten sich zum ADAC Bundesendlauf  die ersten drei Fahrern der Meisterschaft 2019 der 17 Regional Club aus ganz Deutschland aufgeteilt in der Gruppe 1, 16-18 jährigen, und Gruppe 2, 18-23 Jahren.
 
Vom AMC Reilingen e.V. im ADAC konnten sich in der Gruppe 1 durch Konstanze und gute Leistungen der 18 jährige Tim Schestag als Vizemeister und Justin Römpert, der 17 jährige, als 3. Platzierter zu diesen Endläufen qualifizieren.
 
Bereits am Freitag Abend stand die Registrierung, Dokumenten Abnahme, Helmkontrolle sowie Auslosung der Startreihenfolge auf dem Programm.
Am Folgetag den Samstag konnte dann Morgens ab 7.00 Uhr bis 8.45 Uhr zu Fuß die Streckenbegehung durchgeführt werden.
Um 8.30 lud der Veranstalter zur Bekanntgabe der Startreihenfolge und zur Fahrerbesprechung ein, wo den Teilnehmern den Organisatorische Ablauf bekannt gegeben wurde.
Pünktlich um 9.00 Uhr startete der erste Teilnehmer mit seinem Probelauf auf der doch sehr eng gesteckte Strecke bei Aufgaben wie Schweizer Slalom, Toren und schräge vierer Gassen und Zielgasse hatten die Abstände gerade mal 12 Metern, was das Gefühl gab, es könne sich um ein Geschicklichkeitsfahren handeln als um einen Automobil Slalom.
Mit zwei bereit gestellten Fahrzeugen einem Opel Corsa für die Gruppe 1 und einem Opel Adam für die Gruppe 2 konnten die aus ganz Deutschland angereisten Fahrerinnen und Fahrer ihr Können unter Beweis stellen.
Mit den Startnummern 31 Tim und 51 Justin waren die Fahrer des AMC Reilingen nun an der Reihe im Trainingslauf wurde probiert wie die einzelnen Aufgabenstellungen und Kurvenkombinationen am besten zu durchfahren waren dabei blieb auch nicht aus das die eine oder andere Pylone im Wege stand und dadurch als Fehler gewertet wurde.
Nachdem alle Teilnehmer ihren Trainingslauf absolviert hatten sah man wie hoch die Leistungsdichte bei dieser Meisterschaft ist, 2/3 der Teilnehmer lag innerhalb einer Sekunde. Nachdem ausgiebig der Trainingslauf bis ins Detail analysiert wurde stand dem ersten Wertungslauf nichts mehr im Wege.
Leider konnte unsere beiden Fahrer die Zeiten vom Training im ersten Wertungslauf nicht mehr fahren dazu kam bei Justin noch eine Pylone Fehler wo noch 3 Sekunden zu der Zeit hinzu addiert wurde, so fanden sich unsere Fahrer im Mittelfeld ein.
Motiviert ging es dann in den 2. Wertungslauf dabei hatte Tim einen Pylone Fehler und Justin fuhr diesen Wertungslauf fehlerfrei.
Bei der Siegerehrung am Ende der Veranstaltung reichte es für Tim zum 25. Platz und Justin reihte sich als 35.Platzierter ein.
In der Mannschaftswertung erreichten die Nordbadische Fahrer den 6. Platz unter 16 Mannschaften aus ganz Deutschland.
 
 
Am Sonntag stand dann die Deutsche Junioren Slalom Meisterschaft auf dem gleichen Veranstaltungsgelände an, dessen Veranstalter der Deutsche Motorsport Jugend vom Deutschen Motorsport Bund (DMSB) war.
Als Teilnehmern waren nur die Gruppe 1 die 16-18 jährigen zugelassen, aus Chancengleichheit entschied der Veranstalter die Fahrtrichtung zu ändern, zu diesem Event waren vom AMC Reilingen e.V. im ADAC erneut Tim Schestag mit der Startnummer 21, Justin Römpert Startnummer 32 und Luca Kumpf Startnummer 43 als 5. Platzierter qualifiziert.
Erneut fand man bei der Besichtigung eine sehr eng gestellte Aufgabenstellung vor, welche von den 94 Youngstern Cupfahrern möglichst Fehlerfrei zu durchfahren war.
Der Veranstalter stellte auch zwei andere Fahrzeuge Opel Corsa mit Sicherheitseinrichtung sehr gutem Fahrwerk und Semislicks den Teilnehmern zur Verfügung.
Der Ablauf wie im Vortag zuerst fuhren alle Teilnehmer ihren Trainingslauf, danach waren die beiden Wertungsläufe geplant, doch es kam alles anders bereits bei Startnummer 18 Verunfallte das eine Fahrzeug, nachdem das Fahrzeug nicht mehr Fahrbereit war, beschloss man nur noch mit einem Fahrzeug die Veranstaltung durch zuführen.
Nachdem die Trainingsläufe von allen Teilnehmern abgeschlossen waren, zeichnete sich erneut die hohe Leistungsdichte ab, mit über 50 Teilnehmer die innerhalb einer Sekunde lagen.
Der Veranstalter beschloss die Mittagspause zu verkürzen und den zweiten Wertungslauf zu streichen.
Erfreulich war, das all unsere Fahrer an diesem Tage fehlerfrei blieben und am Ende belegte Tim Schestag den 25. Platz mit einer Zeit von 57,69 Sekunden auf den 29. Platz mit einer Zeit von 58,07 Sekunden kam Justin Römpert und Luca Kumpf kam mit 59,12 Sekunden ins Ziel und erreichte damit den 43. Platz.
Der AMC Reilingen e.V. im ADAC stellte mit 3 Fahrern bei dieser Veranstaltung erneut die meisten Teilnehmern und ist stolz auf die gute Jugendarbeit im Verein und so fand ein erfolgreicher Saisonabschluss sein Ende.
gr

Bild: Justin Römpert auf seiner schnellen Runde

Letzter Automobil Clubslalom 2019 in Nordbaden wurde vom MSC Oberderdingen am 13.10.19 ausgerichtet

1 Woche nach dem strömendem Regen in Kronau hat sich der goldene Herbst zum Saisonabschluss zur Freude der Teilnehmer zeigen lassen!

Bei besten Bedingungen konnten unsere AMC'ler noch einmal so richtig zeigen, was in Ihren Fahrzeugen steckt.

Die Ergebnisse im Überblick:

Klasse 2:

1. Platz Justin Römpert
2. Platz Tim Schestag

Klasse 4:

1. Platz Ralf Herzog
2. Platz Julia Herzog
10. Platz Christian Deubel
11. Platz Karl Deubel

Klasse 6:

3. Platz Frank Hieroth

Klasse 8:

8. Platz Peter Ackermann
9. Platz Marvin Ackermann

Klasse 9:

7. Platz Markus Liebenstein

 

Mit ganzen 5 Podestplätzen an diesem Tage, kann man von einem starken Saisonabschluss reden. Klasse Leistungen wurden 2019 abgeliefert, konkurrenzfähige Fahrzeuge unserer Fahrer wurden an den Start gebracht - wo sich jegliche Mühe wirklich gut ausbezahlt haben. Wir sind stolz auf eure Leistungen die Ihr abgeliefert habt im Namen des AMC Reilingen in der Saison 2019!

dms


7. Clubslalom Lauf zur Nordbadischen Meisterschaft vom AC Bretten auf dem Verkehrsübungsplatz des AMC Kronau am 6.10.19

Keine Gnade kannte wohl der Wettergott mit den Fahrern des AMC's mal wieder in Kronau

Bei teilweise strömendem Regen hat es die Fahrer vom AMC zum vorletzten Lauf der Saison 2019 zu schwierigen Bedingungen auf den Parcours gezogen. Viele hatten an diesem Tag Probleme, das Auto so richtig unter Kontrolle zu kriegen um es schnellstmöglich durchs Ziel zu schaffen, aber auch von der positiven Seite haben es einige von uns geschafft, das berühmte Treppchen zu erklimmen.

Ergebnisse am heutigen Tage:

Youngster Cup K1:

4. Platz Justin Römpert
5. Platz Tim Schestag
8. Platz Luca Kumpf

Youngster Cup K2:

4. Platz Sebastian Welters

Klasse 2:

1. Platz Tim Schestag
2. Platz Justin Römpert

Klasse 4:

1. Platz Ralf Herzog
2. Platz Julia Herzog
3. Platz Christian Deubel
7. Platz Karl Deubel

Klasse 6:

5. Platz Dennis Müller-Scarciglia

Klasse 8:

4. Platz Felix Terlinden
7. Platz Marvin Ackermann
8. Platz Diana Terlinden
9. Platz Peter Ackermann

Klasse 9:

2. Platz Markus Liebenstein

Trotz schwieriger Bedingungen wieder eine Klasse Leistung, am 13.10.19 geht es dann zum letzten Lauf an selber Stelle, nur dann ausgerichtet vom MSC Oberderdingen in den finalen Lauf.


6. Clubslalom Wertungslauf des MSC Ladenburg auf der Kartbahn vom MSC Nußloch 3.10.19

Bei frischen Herbsttemperaturen ging es wieder nach langer Sommerpause in Nußloch auf der Kartbahn weiter für unsere AMC'ler

Bei dem recht kurzen aber schnell abgesteckten Parcours hatten wir wieder einige AMC Fahrer am Start, wo die Ergebnisse wie folgt ausfielen:

Youngster Cup K1:

2. Platz Justin Römpert
3. Platz Tim Schestag
9. Platz Luca Kumpf

Youngster Cup K2:

3. Platz Sebastian Welters
9. Platz Nico Fritz

Klasse 2:

2. Platz Tim Schestag
3. Platz Justin Römpert

Klasse 4:

2. Platz Ralf Herzog
4. Platz Julia Herzog
7. Platz Christian Deubel
8. Platz Karl Deubel

Klasse 6:

4. Platz Dennis Müller-Scarciglia

Klasse 8:

1. Platz Felix Terlinden
2. Platz Peter Ackermann
3. Platz Marvin Ackermann
5. Platz Diana Terlinden

Super Ergebnisse wieder für unsere Fahrer, wir sind wieder mal stolz auf euch!

dms


9. und 10. DMSB Ried-Slalom beim MSC Stockstadt am 15.9.19

Für 2 AMC'ler ging es am vergangenen Sonntag beim MSC Stockstadt bei sommerlichen Temperaturen heiß her

Dennis Müller-Scarciglia und Markus Liebenstein verschlug es diesmal nach Hessen zum 9. und 10. Ried-Slalom der zum Rhein-Neckar-Pokal zählt.

Leider hatten beide Fahrer dieses Wochenende kein gutes Verhältnis zu den Pylonen auf dem doch sehr schnellen Parcours wo bis zu 100 km/h erreicht worden sind, der auf einer Landstraße stattfand.

In der Klasse G1 wurde somit Dennis Müller-Scarciglia der auf seinem 265 PS starken BMW E87 130i gestartet ist nur 5. von 4 Startern (+ 1 Starter aus der G2 wurde mit in die Wertung der G1 aufgenommen), der leider einen Pylonenfehler machte im 2. Wertungslauf.

In der Klasse F10 ist Markus Liebenstein gestartet, dieser absolvierte beide Veranstaltungen an diesem Tage mit seinem BMW E36 318is und hat beim ersten Lauf den 5. Platz erreicht von 7 Teilnehmern, leider stand ihm auch ein Pylon im Weg, sonst hätte er den 1. Platz hier erreichen können. Beim zweiten Lauf am Nachmittag wurden ihm die Pylonen wieder zum Verhängnis, sodass 2 Pylonen leider gefallen sind, womit es dann auch wieder für Platz 5 gereicht hat von 7 Startern.

dms


5. Clubslalom Wertungslauf des MSC Bad Rappenau auf dem Vereinsgelände des AMC Kronau 14.07.19

Ein regenreiches Wochenende traf unsere Fahrer am Sonntag in Kronau, trotz "Wetterapps" die etwas anderes vorhersagten.


Letzte Vorbereitungen in der Klasse 6 und 8


Die Ergebnisse unserer Fahrer konnten trotz Regen sich wieder sehen lassen!

Youngster Cup 1:

2. Platz Justin Römpert
3. Platz Tim Schestag
6. Platz Luca Kumpf

Youngster Cup 2:

4. Platz Sebastian Welters
5. Platz Nico Fritz

Klasse 2:

1. Platz Justin Römpert
2. Platz Tim Schestag

Klasse 4:

5. Platz Christan Deubel
6. Platz Karl Deubel

Klasse 6:

2. Platz Dennis Müller-Scarciglia

Klasse 8:

1. Platz Felix Terlinden
4. Platz Peter Ackermann
6. Platz Diana Terlinden

Klasse 9:

6. Platz Markus Liebenstein

Damenergebnis:

3. Platz Diana Terlinen (von 7!)

 


Gerd Römpert mit dem Sieger-Familienduo des heutigen Tages Thiederik Therlinden und Felix Terlinden

 

Aus dem Württembergischen ADAC Slalom am selbigen Tag erreichen uns von der Veranstaltung vom MSC Calw noch folgende Ergebnisse:

Klasse G:

6. Platz Ralf Herzog
8. Platz Julia Herzog

Wir vom AMC Reilingen sind super stolz auf euch und eure Leistungen, ein Klasse Aushängeschild unseres Vereins!

Jetzt kommt erstmal eine lange Sommerpause, bis es erst 3x im Oktober weiter geht ab dem 3.10.19 vom MSC Dr. Carl-Benz Ladenburg.


4. Clubslalom Wertungslauf des MSC Oberderdingen auf der Kartbahn in Liedolsheim am 16.6.19

Ergebnisse:

Klasse 2:

2. Platz Justin Römpert

Klasse 4:

1. Platz Ralf Herzog
2. Platz Julia Herzog
6. Platz Karl Deubel
7. Platz Christian Deubel

Klasse 6:

8. Platz Dennis Müller-Scarciglia

Klasse 8:

1. Platz Felix Terlinden
5. Platz Peter Ackermann
6. Platz Diana Terlinden

Fantastische Ergebnisse an diesem Wochenende konnte der AMC Reilingen wieder einfahren durch seine motivierten Fahrer- und Fahrerinnen. Diese super Leistungen können dann im Juli beim 5. Lauf des MSC Bad Rappenau bevor es in die Sommerpause geht beim Clubslalom nochmal unter Beweis gestellt werden.

dms


3. Wertungslauf zur Nordbadischen Meisterschaft beim MSC Nußloch auf deren Kartbahn am 19.5.19

3-faches Podium in der Klasse 8 für den AMC Reilingen

Am 19.5.19 zog es wieder einmal 15 AMC'ler auf die Strecke, um beim MSC Nußloch ihr können unter Beweis zu stellen im Slalomsport.

Ergebnisse:

Youngster Cup Klasse 1:

2. Platz Luca Kumpf
3. Platz Tim Schestag
4. Platz Justin Römpert

Youngster Cup Klasse 2:

6. Platz Nico Fritz
8. Platz Sebastian Welters

Klasse 2 (SE):

1. Platz Justin Römpert
2. Platz Tim Schestag

Klasse 4:

2. Platz Ralf Herzog
4. Platz Julia Herzog
8. Platz Christian Deubel
14. Platz Karl Deubel

Klasse 6:

5. Platz Frank Hieroth

Klasse 8:

1. Platz Marvin Ackermann
2. Platz Peter Ackermann
3. Platz Felix Terlinden
5. Platz Diana Terlinden

Klasse 9:

5. Platz Dennis Müller-Scarciglia

Super Ergebnisse wieder für unsere Fahrer an diesem Wochenende. Weiter geht es schon bald zum DMSB Lauf in Walldorf am 30. Mai und am 16. Juni in Liedolsheim wo wieder die Youngster Cup und Clubslalom Fahrer an den Start gehen.

dms


2. Wertungslauf zur Nordbadischen Meisterschaft beim MSC Weingarten auf dem Hockenheimring am 22.4.19

Sieg in Klasse 2 für Tim Schestag

Am Ostermontag 22.4.19 zog es ganze 15 AMC'ler auf den Hockenheimring zum 2. Lauf des Nordbadischen ADAC Pokal im Automobil-Clubsportslalom.

Ergebnisse im Überblick:

Youngster Cup Klasse 1:

2. Platz Luca Kumpf
3. Platz Tim Schestag
5. Platz Justin Römpert

Youngster Cup Klasse 2:

2. Platz Sebastian Welters
4. Platz Nico Fritz

Klasse 2:

1. Platz Tim Schestag

Klasse 4:

3. Platz Ralf Herzog
5. Platz Julia Herzog
6. Platz Christian Deubel
8. Platz Karl Deubel

Klasse 8:

2. Platz Felix Terlinden
7. Platz Peter Ackermann
13. Platz Diana Terlinden
14. Platz Marvin Ackermann

Klasse 9:

23. Platz Markus Liebenstein
24. Platz Dennis Müller-Scarciglia

Wieder ein mal zeigt sich der AMC Reilingen mit überragenden Ergebnissen durch seine Fahrer und wir können nur sagen: Top Leistung! Weiter so!


dms


Mega Veranstaltung mit über 180 Starts beim Kurpfälzer-Automobil - Slalom-Wochenende des AMC Reilingen e.V. im ADAC

Klassensieg für Justin Römpert und Felix Terlinden

Zum 3. Mal veranstaltete die Veranstaltergemeinschaft des AMC Reilingen e.V. im ADAC und der AMC Kurpfalz/Sandhausen ein Automobil Slalom-Wochenende auf der Kartbahn in Walldorf.

So wurde am Samstag der 15. Kurpfalz Club-Slalom und am Sonntag der 28. DMSB Kurpfalz Slalom durchgeführt.

Bereits Wochen vor der Veranstaltung, war die begrenzte Teilnehmerzahl durch Vornennungen zur Freude des Veranstalter erreicht. Somit konnte eine große Vorarbeit bereits im Vorfeld abgearbeitet werden.

Der AMC Reilingen e.V. im ADAC eröffnet wie in den Jahre zuvor mit einer Dpooelveranstaltung die Saison.

Einen flüssigen und anspruchsvollen Parcours arbeitete Slalomleiter Jürgen Römpert mit seinem Team für Teilnehmer aus.

Bereits nach intensiver Streckenbegehung zu Fuß konnte pünktlich um 8:00 Uhr die Youngster - Klasse mit dem vom ADAC-Nordbaden zur Verfügung gestellten Fahrzeugen (Opel Corsa und Opel Adam) beginnen. Die 28 jungen Nachwuchsfahrer der Youngster - Cups im Alter von 15-23 Jahren, unterteilt in zwei Klassen, machten Jagd auf schnelle Zeiten.

Jeder Teilnehmer hatte auf der 1000 Meter langen Strecke einen Probelauf und zwei Wertungsläufe, die dann zusammen addiert wurden.

Bei optimalen Witterungsbedingungen hatten alle Teilnehmer die gleichen Voraussetzungen.

In der Klasse K1 (15-18 Jährige) waren es drei Fahrer die für den AMC Reilingen an den Start gingen. Justin Römpert machte bereits nach einer schnellen Trainingszeit auf sich aufmerksam, und sicherte sich nach zwei sehr schnellen und fehlerfreien Wertungsläufe den 1. Platz. Auch Tim Scheßtag konnte ebenfalls durch schnelle und fehlerfreie Läufe einen perfekten Einstand mit dem 2. Platz feiern, alle AMC Fahrer in dieser Klasse konnten Fehlerfrei in Läufe durchfahren. So belegte Luca Kumpf den 4. Platz.

Für den AMC Reilingen starteten Sebastian Welters bzw. Nico Fritz in der Klasse K2 (19-23 Jährige). Unter 10 Startern belegte sie den 3. bzw. 5. Platz. Als Schnellster erreichte Nils Falter vor Lukas Friedrich das Ziel.

Nun hatten die 80 Teilnehmer zur Nordbadischen ADAC Meisterschaft sowie zum Rhein-Neckar-Pokal die Möglichkeit den Parcours vorsorglich per Fuß zu begutachten.

Die Starter waren mit ihren eigenen Fahrzeugen angereist und mussten sich vor dem Start der Technischen Abnahme von Felix Terlinden und Frank Hieroth stellen, um zunächst die Zulassung zum Start zu erhalten. Diese bestanden alle Fahrzeuge, die in 9 Klassen aufgeteilt worden sind.

Durch die neue Klasseneinteilung war eine klare Struktur bei der Aufteilung von Startern erkennbar, welches auch von den Zuschauern freudig angenommen wurde.

In den Klassen 1 und 2 gingen die Gleichmäßigkeitsfahrer bzw. Slalomeinsteiger an den Start, in der Klasse 3 die Fahrer mit serienmäßigen Fahrzeugen.

In den Klassen 4-6 und 7-9 starten wie bisher auch, vom Hubraum abhängig, die seriennahen bzw. verbesserten Wagen.

Der AMC war in diesen 9 Klassen mit 15 Teilnehmern vertreten.

Klasse 1 (11 Starter) Gleichmäßigkeit: 1. Platz Heinz Schneider, 2. Platz Christian Gruber, 3. Platz Wolfgang Bugert

Klasse 2 (4 Starter) Slalomeinsteiger: 1. Platz Joachim Schmidt, 2. Platz Tim Scheßtag (AMC), 3. Platz Justin Römpert (AMC)

Klasse 3 (5 Starter) Serienmäßige Fahrzeuge: 1. Platz Wolfgang Licht, 2. Platz Stefan Feller, 3. Platz Jürgen Lederer

Klasse 4 (9 Starter) Seriennahe Fahrzeuge bis 1400ccm: 1. Platz Tim Reinhardt, 2. Platz Ralf Herzog (AMC), 3. Platz Gerald Wörthwein, 5. Platz Julia Herzog (AMC), 6. Platz Christian Deubel (AMC), 8. Platz Karl Deubel

Klasse 5 (8 Starter) Seriennahe Fahrzeuge bis 1800ccm: 1. Platz Patrick Spahr, 2. Platz Christopher Gruber, 3. Platz Manuel Elfner

Klasse 6 (9 Starter) Seriennahe Fahrzeuge über 1800ccm : 1. Platz Rüdiger Schwab, 2. Platz Andreas Kühn, 3. Platz Rudolf Brandl, 8. Platz Frank Hieroth (AMC)

Klasse 7 (5 Starter) Verbesserte Fahrzeuge bis 1400ccm: 1. Platz Michael Kübler, 2. Platz Jürgen Grau, 3. Platz Sebastian Marhofer

Klasse 8 (14 Starter) Verbesserte Fahrzeuge bis 1800ccm: 1.Platz Felix Terlinden (AMC), 2. Platz Kevin Koller, 3.Platz Werner Flik, 7. Peter Ackermann (AMC), 10. Diana Terlinden (AMC)

Klasse 9 (16 Starter) Verbesserte Fahrzeuge über 1800ccm: 1. Platz Patrick Schlosser, 2. Platz Frank Krahl, 3. Platz Michael Zellner, 11. Platz Markus Liebenstein (AMC), 15. Platz Dennis Müller-Scarciglia (AMC)


Am Sonntag stand dann der erste DMSB Slalom des Jahres 2019 auf dem Programm. Eine Veranstaltung mit hohem Prädikatswert. So zählte diese zum ADAC-Pokal Süd-West, zur Baden-Württembergischen ADAC Meisterschaft, Nordbadischen ADAC Meisterschaft sowie zum Rhein-Neckar-Pokal 2019.

Jeder Teilnehmer hatte auf der 2000 Meter langen Strecke einen Probelauf und zwei Wertungsläufe, die dann zusammen addiert wurden.

Die Starter waren mit ihren eigenen Fahrzeugen angereist und mussten sich vor dem Start dem Team der Technischen Kommissaren um Gerd Römpert stellen, um zunächst die Zulassung zum Start zu erhalten. Diese bestanden alle Fahrzeuge, die in unterschiedliche Klasse, aufgeteilt nach Leistungsgewicht (KW zu Gewicht) worden sind.

41 Teilnehmer rollten in den seriennahen Klassen G1-G5 an den Start. In diesen Klassen sind u.a. Sportfahrwerk, Sportreifen oder Sportsitze zulässig.

Die Klasse G5 gewann Gerd Studer vor Joachim Bückendorf und Falko Altrichter.

In der Klasse G3 gingen 18 Teilnehmer an den Start. Den Klassensieg sicherte sich Patrick Spahr bevor sich auf sich Rang 2 Achim Meier und auf Rang 3 Gregor Götz einreihten. Die Fahrer des AMC Ralf Herzog, Julia Herzog und Frank Hieroth fuhren in dieser Klasse auf die Plätze 12, 13 und 17.

In der Klasse G2 siegte unter 4 Startern Albert Veith vor Christopher Gruber und Michael Kumor.

In der leistungsstärksten G-Klasse, der G1, gewann Rudolf Brandl vor Andreas Kühn und Rüdiger Schwab.

In der Gruppe F gingen weitere 12 Teilnehmer an der Start. Erfolgreich waren in der Klasse F9 alle vom ADAC Junior Team Südbaden gemeldeten Fahrer, so ließ sich Kevin Koller vor Luca Trunk und Daniel Wendler, alle auf Suzuki Swift, als Sieger feiern. Fünf Teilnehmer starteten in der Klasse F10, hier sicherte sich Frank Krahl vor Michael Zellner und Markus Liebenstein (AMC) den Klassensieg.

Höhepunkt des Tages waren dann die Durchgänge der 21 Fahrzeuge in den Klassen H12, H14 und H15.

In der Klasse H12 waren Stephan Abb, Markus Grau und Jürgen Grau erfolgreich.

11 Fahrzeuge rollten dann in der H14 an den Start, der Sieg ging in diesem Jahr an Christian Engesser vor Patrick Schlosser und Klaus Hermann, alle auf Opel Kadett. Die Reilinger Felix Terlinden und Peter Ackermann erreichten als 5. und 9. das Ziel.

In der Klasse H15 gingen weitere 3 Teilnehmer an den Start, wobei sich Udo Roller vor Berthold Scholz und Karl-Heinz Höpfer den Sieg sichern konnte.

Neben den einzelnen Klassenpreisen in Form vom Wein und diversen Weingeeles wurden weitere Sachpreise vergeben. Die schnellste Dame an diesem Tag war Sabine Hahn, die einen Sachpreis bekam. Den Gesamtsieg an diesem Tag sicherte sich der Klassensieger der H14, Christian Engesser, der einen Geschenkkorb überreicht bekam.

Man kann auf ein sehr gelungenes Veranstaltungs- Wochenende auf der Kartbahn zurückblicken. Die Veranstaltergemeinschaft vom AMC Reilingen und dem AMC Kurpfalz/Sandhausen waren sehr zufrieden.

Ein herzliches Dankeschön geht hierbei an die RSR Fahrzeugtechnik, Ackermann CAD, HEM Tankstelle, KFZ-Werkstatt AUTO-BAR, Gemeinde Reilingen, Bezirkssparkasse und der Volksbank für deren Unterstützung. Dank auch unseren Fotografen Werner Klefenz, Ralf Kumpf und Clemens Beha, sowie an die vielen Helferinnen und Helfer, die dazu beigetragen haben eine solch gelungenes Veranstaltungs-Wochenende mit der Bewertung der Sportkommissare „Exzellent“ absolut vorbildlich durchzuführen.

pr


15 AMC Fahrer/innen waren beim Slalomwochenende am 30./31.03.2019 Start

Doppelsieg beim Youngster Cup K1. Justin Römpert holt Klassensieg vor Vereinskamerad Tim Schestag. 

Klassensieg auch für Felix Terlinden, der zweiter in der Gesamtwertung wurde!

Weitere 4 Podiumsplätze, und gute Platzierungen für AMC-ler.

Glückwunsch zu dieser starken Leistung.

Ein großes Dankeschön an die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer die zum großartigen gelingen dieser beiden Veranstaltungen beigetragen haben!!